Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stimmungsknick, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Stim-mungs-knick
Wortzerlegung Stimmung Knick

Verwendungsbeispiele für ›Stimmungsknick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Absatz von Kondomen (200 000 Packungen) wird nach dem Stimmungsknick wohl nicht erreicht werden. [Der Tagesspiegel, 22.06.2002]
Rot‑Grün sorgt für Stimmungsknick auf der Expo Real – Anlagekapital wandert verstärkt ins Ausland [Die Welt, 01.11.2002]
Zitationshilfe
„Stimmungsknick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stimmungsknick>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stimmungskiller
Stimmungskapelle
Stimmungskanone
Stimmungsindikator
Stimmungsbild
Stimmungskulisse
Stimmungslage
Stimmungslyrik
Stimmungsmache
Stimmungsmacher