Stimmzettel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stimmzettels · Nominativ Plural: Stimmzettel
Aussprache  [ˈʃtɪmʦɛtl̩]
Worttrennung Stimm-zet-tel
Wortzerlegung stimmenZettel1, ↗StimmeZettel1
eWDG, 1976 und ZDL, 2020

Bedeutung

Formular für die Stimmabgabe bei einer Wahl, einem Bürgerentscheid, einem Bürgerbegehren o. Ä.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein ungültiger, gekennzeichneter, gefälschter, markierter, manipulierter Stimmzettel; ein ausgefüllter, abgegebener, angekreuzter Stimmzettel; ein unausgefüllter, leerer Stimmzettel
als Akkusativobjekt: Stimmzettel ausfüllen, auszählen
Beispiele:
den Stimmzettel abgeben, in die Wahlurne steckenQuelle: WDG, 1976
Mehr als ein Jahr nach der Kommunalwahl […] wird der Starnberger Stadtrat heute neu gewählt. Das Landratsamt hatte die Wahl […] wegen verschwundener Stimmzettel Ende vergangenen Jahres für ungültig erklärt. Der Verbleib von acht Stimmzetteln konnte trotz mehrfacher Überprüfungen nicht geklärt werden. [Welt am Sonntag, 19.04.2015, Nr. 16]
Nach Auszählung von mehr als drei Vierteln aller Stimmzettel lag die diesjährige Friedensnobelpreisträgerin [Liberias amtierende Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf] bei der Auszählung vorn, sie muss aber mit einer Stichwahl rechnen. […] Die Präsidentenwahl gilt als eine Bewährungsprobe der Demokratie in Liberia. [Die Zeit, 15.10.2011 (online)]
In Venezuela sind am Freitag nach dem gescheiterten Referendum zur Absetzung von Präsident Hugo Chavez die Stimmzettel in 150 zufällig ausgewählten Wahllokalen noch einmal nachgezählt worden. [Berliner Zeitung, 21.08.2004]
Mit Ergebnissen [der Kommunalwahl] wird in den meisten [Bundes-]Ländern nicht vor Montag gerechnet, da die Auszählung der Stimmzettel der [zeitgleich stattgefundenen] Europawahl Vorrang hat und die Wähler bei der Kommunalwahl mehrere Stimmen haben, die auf verschiedene Listen und Kandidaten verteilt werden können. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.06.1999]
Daten des Statistischen Landesamtes belegen, daß immer mehr Erstwähler ihren Stimmzettel in den Papierkorb statt in die Wahlurne werfen. [Süddeutsche Zeitung, 02.01.1992]

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Stimmzettel · ↗Wahlzettel

Typische Verbindungen zu ›Stimmzettel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AnkreuzenBeispielsätze anzeigen AusfüllenBeispielsätze anzeigen AuszählungBeispielsätze anzeigen NachzählungBeispielsätze anzeigen NeuauszählungBeispielsätze anzeigen StadtratswahlBeispielsätze anzeigen UmschlagBeispielsätze anzeigen UrneBeispielsätze anzeigen WahlbezirkBeispielsätze anzeigen WahlkabineBeispielsätze anzeigen WahllokalBeispielsätze anzeigen WahlumschlagBeispielsätze anzeigen WahlurneBeispielsätze anzeigen ZweitstimmeBeispielsätze anzeigen abgegebenBeispielsätze anzeigen angekreuztBeispielsätze anzeigen ankreuzenBeispielsätze anzeigen ausfüllenBeispielsätze anzeigen ausgefülltBeispielsätze anzeigen ausgezähltBeispielsätze anzeigen auszählenBeispielsätze anzeigen einwerfenBeispielsätze anzeigen faltenBeispielsätze anzeigen fälschenBeispielsätze anzeigen gefälschtBeispielsätze anzeigen gekennzeichnetBeispielsätze anzeigen markiertBeispielsätze anzeigen nachzählenBeispielsätze anzeigen ungültigBeispielsätze anzeigen verdecktBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stimmzettel‹.

Zitationshilfe
„Stimmzettel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stimmzettel>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stimmwechsel
Stimmvieh
Stimmverhältnis
Stimmverhalten
Stimmungswechsel
Stimmzug
Stimulans
Stimulanz
Stimulation
Stimulator