Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stoßarbeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Stoß-ar-beit
eWDG

Bedeutung

über das normale Maß hinaus anfallende Arbeit, die innerhalb einer bestimmten Zeit bewältigt werden muss
Beispiel:
vor Weihnachten gibt es bei der Post Stoßarbeit

Verwendungsbeispiele für ›Stoßarbeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meist fällt in der zweiten Monatshälfte Stoßarbeit an, für die Reservekräfte bereitgehalten werden müssen. [Die Zeit, 26.05.1978, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Stoßarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sto%C3%9Farbeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stoß dämpfend
Stoß
Stove
Stout
Stotzen
Stoßaxt
Stoßball
Stoßbedarf
Stoßbesen
Stoßborte