Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stoffwechselerkrankung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stoffwechselerkrankung · Nominativ Plural: Stoffwechselerkrankungen
Aussprache 
Worttrennung Stoff-wech-sel-er-kran-kung

Typische Verbindungen zu ›Stoffwechselerkrankung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stoffwechselerkrankung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stoffwechselerkrankung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die seltene Stoffwechselerkrankung gibt es keine Therapie, und sie verläuft fast immer tödlich. [Die Zeit, 14.01.2002, Nr. 02]
Der Junge, der sich anfangs wie ein gesundes Baby entwickelt hatte, leide an einer angeborenen Stoffwechselerkrankung, die unaufhörlich fortschreite, sagten die Ärzte. [Süddeutsche Zeitung, 23.12.2004]
Abnehmen soll er nicht, denn Sebastian leidet an einer seltenen Stoffwechselerkrankung. [Süddeutsche Zeitung, 16.02.2000]
Diese zwei Arten wirken bei verschiedenen Erkrankungen gut, oft hervorragend, insbesondere bei nervösen Leiden und Stoffwechselerkrankungen. [o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 177]
Beispielsweise seien Menschen, die nachts arbeiten, viel anfälliger für Übergewicht und Stoffwechselerkrankungen. [Die Zeit, 12.11.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Stoffwechselerkrankung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stoffwechselerkrankung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stoffwechsel
Stoffwahl
Stoffveränderung
Stoffverteilungsplan
Stoffvermittlung
Stoffwechselkrankheit
Stoffwechselprodukt
Stoffwechselschlacke
Stoffwechselstörung
Stoffwindel