Stoffwechselerkrankung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stoffwechselerkrankung · Nominativ Plural: Stoffwechselerkrankungen
Aussprache
WorttrennungStoff-wech-sel-er-kran-kung

Typische Verbindungen zu ›Stoffwechselerkrankung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diabetes Mukoviszidose angeboren erblich häufig leiden selten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stoffwechselerkrankung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stoffwechselerkrankung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die seltene Stoffwechselerkrankung gibt es keine Therapie, und sie verläuft fast immer tödlich.
Die Zeit, 14.01.2002, Nr. 02
Der Junge, der sich anfangs wie ein gesundes Baby entwickelt hatte, leide an einer angeborenen Stoffwechselerkrankung, die unaufhörlich fortschreite, sagten die Ärzte.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2004
Diese zwei Arten wirken bei verschiedenen Erkrankungen gut, oft hervorragend, insbesondere bei nervösen Leiden und Stoffwechselerkrankungen.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 177
Die helfen zwar vor allem dabei, Stoffwechselerkrankungen zu heilen, wirken aber offensichtlich auch bei chronischen Atmosphärenstörungen.
Die Welt, 04.06.2003
Ich erinnere an die große Anzahl von sogenannten Stoffwechselerkrankungen, Gicht, Zuckerkrankheit, Fettsucht, Steinbildung in der Niere und anderes.
o. A.: Ansprachen von Alfred Rosenberg, Erich Hilgenfeldt und Gerhard Wagner auf dem Reichsparteitag der NSDAP, 07.09.1938
Zitationshilfe
„Stoffwechselerkrankung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stoffwechselerkrankung>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stoffwechsel
Stoffwahl
Stoffverteilungsplan
Stoffvermittlung
Stoffveränderung
Stoffwechselkrankheit
Stoffwechselprodukt
Stoffwechselschlacke
Stoffwechselstörung
stöhnen