Store, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stores · Nominativ Plural: Stores
Aussprache 
Herkunft Französisch
Wortbildung  mit ›Store‹ als Letztglied: ↗Sonnenstore
eWDG, 1976

Bedeutung

Gardine aus zartem, durchsichtigem Stoff, die über das ganze Fenster geht und aufgezogen oder zugezogen werden kann
Beispiele:
ein weißer, duftiger Store
die Stores aufziehen, zuziehen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Store m. ‘durchscheinender Fenstervorhang, Gardine’, Entlehnung (18. Jh.) von frz. store ‘Matte, Fenstervorhang, Rollvorhang’, mfrz. estore ‘Matte, Decke für einen Sitz, einen Stuhl’, seinerseits entlehnt aus obital. stora ‘Strohmatte, Rohrgeflecht’ (ital. stuoia, stoia), das auf lat. storea ‘geflochtene Decke aus Stroh, Binsen oder Stricken’ zurückgeht.

Thesaurus

Synonymgruppe
(Außen-)Jalousie · ↗Rollladen · ↗Rollo  ●  Rollbalken  österr. · Store  schweiz.
Unterbegriffe
  • Aufbaurollladen · Aufsatzrollladen
Assoziationen
Synonymgruppe
Einzelhandelsgeschäft · ↗Geschäft · ↗Handel (für) · ↗Handlung · ↗Laden · ↗Ladengeschäft  ●  Detailgeschäft  schweiz. · ↗Kauf(manns)laden  veraltend · ↗Shop  engl. · Store  engl.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Store‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Store‹.

Verwendungsbeispiele für ›Store‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann nimmt er Platz, mitten in seiner berühmtesten Installationen, dem Store.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Eine Auswahl des gewünschten Store während des Sendens wäre hier sicherlich bedienerfreundlicher gewesen.
C't, 1999, Nr. 26
Stores gibt es heute auch in verschiedenen Breiten mit fertiger Abschlußkante zu kaufen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 104
Unsere Mahlzeiten aber nahmen wir in den nächsten Tagen regelmässig im Store ein.
Peters, Carl: Im Goldland des Altertums, München: Lehmann 1902, S. 109
Die neuen Stores aus Kunstfasern brauchen nicht mehr gestärkt und gespannt werden.
Bundesverband d.dt. Standesbeamten e.V. (Hg.), Hausbuch für die deutsche Familie, Frankfurt a. M.: Verl. f. Standesamtwesen 1956, S. 106
Zitationshilfe
„Store“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Store>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stördienst
Storchschnabel
Störchin
Storchenturm
Storchenschnabel
Storen
Störenfried
Störer
Störerei
Störerhaftung