Sträflingskluft

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSträf-lings-kluft

Verwendungsbeispiele für ›Sträflingskluft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer gegen das Gesetz verstößt, schwarzarbeitet oder Schwarzgeld hortet, soll im Gefängnis resozialisiert werden - in schwarzweißer Sträflingskluft.
Der Tagesspiegel, 15.05.2005
Seine Arme liegen straff an den Seiten der blauen Sträflingskluft, seine Schultern sind durchgedrückt, sein Antlitz wirkt unter den Gefängnislampen besonders nackt und weiß.
Die Zeit, 15.04.1994, Nr. 16
Die beiden Kinder in Sträflingskluft turnen ungestüm durch die Reihe der Gefangenen – alles Teenager.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.1998
Zitationshilfe
„Sträflingskluft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Str%C3%A4flingskluft>, abgerufen am 29.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sträflingskleidung
Sträflingsjacke
Sträflingshemd
Sträflingsanzug
Sträfling
Sträflingskolonie
Sträflingskost
straflos
Straflosigkeit
Strafmandat