Straßenfront, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungStra-ßen-front (computergeneriert)
WortzerlegungStraßeFront

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Google hat sein Vorhaben gestoppt, deutsche Straßenfronten ins Netz zu stellen.
Die Zeit, 11.04.2011, Nr. 15
Fünfundzwanzig Hektar ist die überbaute Fläche groß, die bebauten Straßenfronten sind fünf Kilometer lang.
Die Zeit, 03.10.1957, Nr. 40
Denkmalpflege ist nicht nur die Erhaltung von Straßenfronten als historische Kulisse, sondern auch das Bewahren von Innenräumen als Zeugnis früherer Lebensumstände.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.1996
Die Straßenfronten werden z.T. noch von den mit Metallbeschlägen verzierten, alten geschnitzten Holztüren belebt.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Der jetzt angehörte Obergiesinger Bezirksausschuss verweist auf die Nachbarschaft – teilweise geschlossene Straßenrandbebauung und aufgelockerte Straßenfronten mit stark begrünten Vorgärten.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.2004
Zitationshilfe
„Straßenfront“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Straßenfront>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenflucht
Straßenfloh
Straßenfest
Straßenfertiger
Straßenfeger
Straßenführung
Straßengabelung
Straßengefälle
Straßengefecht
Straßengetriebe