Straßengabelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Straßengabelung · Nominativ Plural: Straßengabelungen
WorttrennungStra-ßen-ga-be-lung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An dieser äußeren Ecke einer Straßengabelung sei eine Tankstelle sinnvoll untergebracht.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2001
Es ist nur ein schlichtes blaues Schild an der Straßengabelung.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.1997
An der Straßengabelung kann man den Weg in drei Zivilisationen wählen.
Die Zeit, 11.10.1963, Nr. 41
Im Südosten von Leipzig wacht an einer Straßengabelung ein gewaltiger Doppeladler über ein Stück Österreich in Ostdeutschland.
Die Zeit, 16.08.2012, Nr. 34
Die Kreuzung Amsinckstraße / Heidenkampsweg / Billhorner Brückenstraße ist mit mehr als 160 000 Fahrzeugen täglich eine der meistbefahrenen Straßengabelungen Hamburgs.
Die Welt, 03.06.2003
Zitationshilfe
„Straßengabelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Straßengabelung>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenführung
Straßenfront
Straßenflucht
Straßenfloh
Straßenfest
Straßengefälle
Straßengefecht
Straßengetriebe
Straßenglätte
Straßengraben