Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Straßenglätte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Stra-ßen-glät-te
Wortzerlegung Straße Glätte
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
durch die Straßenglätte kam der Wagen ins Rutschen

Thesaurus

Synonymgruppe
Glatteis · Straßenglätte · Winterglätte

Typische Verbindungen zu ›Straßenglätte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Straßenglätte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Straßenglätte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn dann muss man immer damit rechnen, dass sich an exponierten Stellen bereits Straßenglätte gebildet hat. [Der Tagesspiegel, 24.12.2004]
Straßenglätte indes blieb den Berlinern bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt erspart. [Die Welt, 14.10.2002]
In der Nacht zum Samstag kann der Regen gefrieren und zu Straßenglätte führen. [Die Zeit, 28.12.2012 (online)]
Im Flachland müsse dabei weiter mit morgendlicher Straßenglätte gerechnet werden. [Süddeutsche Zeitung, 18.01.2002]
Ein wenig Streusand kann auch nicht schaden, denn es muss mit Straßenglätte gerechnet werden. [Der Tagesspiegel, 13.04.2001]
Zitationshilfe
„Straßenglätte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stra%C3%9Fengl%C3%A4tte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßengetriebe
Straßengefälle
Straßengefecht
Straßengabelung
Straßenführung
Straßengraben
Straßengüterverkehr
Straßenhandel
Straßenhund
Straßenhure