Straßenhund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungStra-ßen-hund (computergeneriert)
WortzerlegungStraßeHund1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tötung herrenlos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Straßenhund‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgewählt werden stets Straßenhunde, weil die Wissenschaftler annehmen, dass sie großen Belastungen gewachsen sind.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Nichtsdestotrotz ist die ägyptische Regierung gewillt, auch das Problem der Straßenhunde möglichst human zu bewältigen.
Bild, 04.08.2001
Dann stellt sich der Straßenhund neben das erste Auto in der linken Reihe.
Der Tagesspiegel, 21.08.2004
Wer in Bukarest nachts nicht schlafen kann, hört die Straßenhunde kläffen.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1998
Militärpolizei riegelte die betroffenen Dörfer ab, alles Geflügel dort wurde vernichtet, und auch die in beiden Ländern allgegenwärtigen Straßenhunde wurden gefangen und eingeschläfert.
Die Welt, 10.10.2005
Zitationshilfe
„Straßenhund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Straßenhund>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenhändler
Straßenhandel
Straßenhälfte
Straßengüterverkehr
Straßengraben
Straßenhure
Straßeninsel
Straßenjunge
Straßenkampf
Straßenkämpfer