Straßenkämpfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Straßenkämpfers · Nominativ Plural: Straßenkämpfer
Worttrennung Stra-ßen-kämp-fer

Typische Verbindungen zu ›Straßenkämpfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Straßenkämpfer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Straßenkämpfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daran ändern auch die gewalttätigen Straßenkämpfer nichts, die dem Protest ihren Stempel aufgedrückt haben.
Die Zeit, 30.07.2001, Nr. 31
Die bisher angewandten Mittel reichen offenbar nicht aus, kriminelle Straßenkämpfer am freien Agieren zu hindern.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.2001
In der Hafenstraße mutierten die Straßenkämpfer von gestern zu Kleinbürgern von heute.
Bild, 20.11.1997
Nach seiner Rückkehr wurde er mehr als nur ein Befehlshaber von Straßenkämpfern.
o. A.: Neunundzwanzigster Tag. Dienstag, den 8, Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7952
Für die Herren Ordnungsstifter, Straßenkämpfer und Kinder vom Feldwebel aufwärts gelten diese Bestimmungen nicht.
Tucholsky, Kurt: Wie benehme ich mich als Mörder? In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1928], S. 15597
Zitationshilfe
„Straßenkämpfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stra%C3%9Fenk%C3%A4mpfer>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenkampf
Straßenjunge
Straßeninsel
Straßenhure
Straßenhund
Straßenkarneval
Straßenkarte
Straßenkehrer
Straßenkehricht
Straßenkehrmaschine