Straßenschlucht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungStra-ßen-schlucht
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von einer Straße mit lückenlos aneinander gereihten Hochhäusern o. Ä. gebildeter Einschnitt; Häuserschlucht

Typische Verbindungen zu ›Straßenschlucht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Großstadt Hochhaus Metropole Wolkenkratzer breit dunkel düster endlos eng jagen rasen schmal schweben tief wehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Straßenschlucht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Straßenschlucht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie er dort hängt und droht hinabzustürzen in die Straßenschluchten der Stadt.
Die Zeit, 31.10.2012, Nr. 44
An manchen Tagen hängt in den Straßenschluchten ein schwerer süßlicher Geruch.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.2003
Die Straßenschlucht ist grau, aber an mehreren Stellen gleißt jetzt das weiße kalte Licht der Schweißgeräte auf.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 26
Weit weg war die Erinnerung an das Gewühl in den Straßenschluchten, an den Lärm des Verkehrs.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 44
Mit der polternden Straßenbahn, Linie 13, fahren wir durch enge Straßenschluchten, vorbei an verfallenen, verrußten und verwitterten Hausfassaden vor allem aus der Gründerzeit.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 304
Zitationshilfe
„Straßenschlucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stra%C3%9Fenschlucht>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenschlamm
Straßenschlacht
Straßenschild
Straßenschacht
Straßensängerin
Straßenschmutz
Straßenschotter
Straßenschuh
Straßenseite
Straßensperre