Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Straßenschlucht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Straßenschlucht · Nominativ Plural: Straßenschluchten
Worttrennung Stra-ßen-schlucht
Wortzerlegung Straße Schlucht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von einer Straße mit lückenlos aneinander gereihten Hochhäusern o. Ä. gebildeter Einschnitt; Häuserschlucht

Typische Verbindungen zu ›Straßenschlucht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Straßenschlucht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Straßenschlucht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie er dort hängt und droht hinabzustürzen in die Straßenschluchten der Stadt. [Die Zeit, 31.10.2012, Nr. 44]
Durch die Straßenschluchten heulte der Wind, und Regen peitschte herab. [Die Zeit, 29.08.2005, Nr. 35]
An manchen Tagen hängt in den Straßenschluchten ein schwerer süßlicher Geruch. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.2003]
Ein junges Paar steht mit rot gefrorenen Nasen in einer Straßenschlucht im winterlichen New York. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.2003]
Es geht durch die Straßenschluchten einer nur müde pulsierenden Stadt. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.2002]
Zitationshilfe
„Straßenschlucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stra%C3%9Fenschlucht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenschlamm
Straßenschlacht
Straßenschild
Straßenschaden
Straßenschacht
Straßenschmutz
Straßenschotter
Straßenschuh
Straßenseite
Straßensperre