Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Straßenschotter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Straßenschotters · Nominativ Plural: Straßenschotter
Worttrennung Stra-ßen-schot-ter
Wortzerlegung Straße Schotter

Verwendungsbeispiele für ›Straßenschotter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die letzten Steine wurden in der DDR‑Zeit gebrochen, um sie als Straßenschotter zu verwenden, aber das ist eine andere Geschichte. [Die Zeit, 01.09.2006, Nr. 36]
Durch die Abkühlung der Lava entstanden riesige Basaltvorkommen, aus denen in neuerer Zeit Straßenschotter gewonnen wurde. [Die Zeit, 13.06.2008, Nr. 25]
Inzwischen ist der Zeitplan aber so in Verzug geraten, daß der Straßenschotter kaum rechtzeitig zu liefern sein wird. [Die Zeit, 02.01.1984, Nr. 01]
Deshalb brach es ihm fast das Herz, als im Zuge des Tauwetters all die alten Genossen zu Straßenschotter zerrieben werden sollten. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.1995]
Bauschutt und Eisen vom Abriss der alten Axel‑Springer‑Druckerei leben als Autoteile oder Straßenschotter weiter [Die Welt, 21.07.2000]
Zitationshilfe
„Straßenschotter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stra%C3%9Fenschotter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenschmutz
Straßenschlucht
Straßenschlamm
Straßenschlacht
Straßenschild
Straßenschuh
Straßenseite
Straßensperre
Straßensperrung
Straßenspiegel