Straßenstrich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Straßenstrich(e)s · Nominativ Plural: Straßenstriche
Worttrennung Stra-ßen-strich
Wortzerlegung Straße Strich

Thesaurus

Synonymgruppe
Straßenstrich · Strich  ●  (auf) Anschaffe  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Straßenstrich‹ (berechnet)

Rand Schließung Verlagerung bonner darmstädter geschäftsschädigend illegal kontrollieren stadtzürcher verbieten zürcher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Straßenstrich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Straßenstrich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem auf dem Straßenstrich geht es zuweilen brutal zu. [Die Zeit, 29.06.2009 (online)]
Nur dort ist an bestimmten Stellen ein sogenannter Straßenstrich legal. [Die Welt, 07.07.1999]
Ich habe damals also angefangen auf dem Straßenstrich und habe viel Geld verdient, so am Tag meine 800 Mark. [Der Spiegel, 14.09.1987]
Gleichzeitig soll der bis jetzt dort noch bestehende Straßenstrich beseitigt werden. [Bild, 18.01.2001]
Du bist gelegentlich als schöne, kluge Frau beschrieben worden, die gezwungen wird, auf den Straßenstrich zu gehen. [Die Zeit, 29.06.2012, Nr. 27]
Zitationshilfe
„Straßenstrich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stra%C3%9Fenstrich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenstaub
Straßenspiegel
Straßensperrung
Straßensperre
Straßenseite
Straßenstück
Straßenszene
Straßensänger
Straßensängerin
Straßentheater