Strafaussetzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungStraf-aus-set-zung
WortzerlegungStrafeAussetzung
eWDG, 1976

Bedeutung

Aufschub oder Unterbrechung des Strafvollzuges
Beispiele:
Strafaussetzung gewähren
Strafaussetzung auf, zur Bewährung beantragen, bewilligen, erhalten

Thesaurus

Synonymgruppe
Bewährung · ↗Probezeit · Strafaussetzung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antrag Begnadigung Bewährung Widerruf beantragen bedingt rechtfertigen widerrufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Strafaussetzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen Zahlung von je 5000 Mark wurde beiden Strafaussetzung gewährt.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.1997
Kaplan habe seine "zu einer solchen Strafaussetzung erforderliche Einwilligung zurückgenommen", hieß es.
Die Welt, 23.11.2001
Die Strafaussetzung kann nicht auf einen Teil der Jugendstrafe beschränkt werden.
o. A.: Jugendgerichtsgesetz (JGG). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Das hat zur Folge, dass nicht wie sonst üblich nach 15 Jahren eine Strafaussetzung zur Bewährung geprüft wird.
Der Tagesspiegel, 12.04.2005
So kam auch Diehl in einer erneuten Verhandlung vor dem Landgericht noch zu einer Strafaussetzung zur Bewährung.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 71
Zitationshilfe
„Strafaussetzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strafaussetzung>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strafausschließungsgrund
Strafausmaß
Strafaufschub
Strafaufhebungsgrund
Strafaufhebung
Strafausspruch
Strafausstand
Strafbank
strafbar
Strafbarkeit