Strafbank, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungStraf-bank (computergeneriert)
WortzerlegungStrafeBank1
eWDG, 1976

Bedeutung

Eishockey Bank für die Spieler, die wegen einer Regelwidrigkeit befristet des Felds verwiesen worden sind

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausflug Düsseldorfer Ei Eisbär Frankfurter Löwe Mannheimer Minute Sekunde Spielverzögerung Verteidiger brummen drücken fernbleiben schicken schmoren sitzen stabilitätspolitisch stürmen verbannen verbringen versetzen wandern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Strafbank‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir müssen der Strafbank fernbleiben, sonst kommt man dort schon im ersten Drittel unter die Räder.
Die Welt, 22.12.2005
Von der Strafbank aus hat noch niemand ein Tor geschossen.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2003
Ungescheut sprach sie ihre Meinung aus und - seltsam, man setzte sie nicht auf die Strafbank.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10161
Die kaputt geschossene Plexiglasscheibe vor der Strafbank musste ersetzt werden.
Die Zeit, 09.01.2008 (online)
Beim letzten Weltmeisterschafts-Turnier im Frühjahr 1983 hatten die Bundesspieler wieder am häufigsten auf der Strafbank gesessen.
Der Spiegel, 14.11.1983
Zitationshilfe
„Strafbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strafbank>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strafausstand
Strafausspruch
Strafaussetzung
Strafausschließungsgrund
Strafausmaß
strafbar
Strafbarkeit
Strafbataillon
Strafbefehl
Strafbefugnis