Strafgefangenenlager, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungStraf-ge-fan-ge-nen-la-ger
WortzerlegungStrafgefangeneLager

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitslager · ↗Besserungsarbeitslager · ↗Gefangenenlager · ↗Gulag · ↗Lager · Strafgefangenenlager · ↗Straflager · ↗Umerziehungslager  ●  ↗Arbeitserziehungslager  NS-Jargon, historisch · ↗Bagno  ital., franz., historisch
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann auf ihm ein Strafgefangenenlager spielen, aber er ist darum noch kein Strafgefangenenlager.
Die Zeit, 14.04.1967, Nr. 15
Die neue Regionalliga-Saison steht an, und Köppel hegt die Befürchtung, dass seine Mannschaft zum Strafgefangenenlager werden könnte.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2002
Sie enthielt zwei selbst gefertigte Nähnadeln und andere Basteleien, die ihm im Strafgefangenenlager Ansehen und manchmal ein Stückchen Kartoffel eingebracht hatten.
Der Tagesspiegel, 22.04.2005
Zitationshilfe
„Strafgefangenenlager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strafgefangenenlager>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strafgefangene
Strafgebühr
straffziehen
Straffung
Straffreiheit
Strafgeld
Strafgericht
strafgerichtlich
Strafgerichtsbarkeit
Strafgerichtshof