Strafregisterauszug

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStraf-re-gis-ter-aus-zug

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) Strafregister · ↗(jemandes) Vorstrafenregister · ↗Führungszeugnis · polizeiliches Führungszeugnis (D, überholt)  ●  ↗Leumundszeugnis  veraltet · Strafregisterauszug  schweiz. · Strafregisterbescheinigung  österr.
Assoziationen
  • (sich) schuldig gemacht haben · Verbrechen begangen haben · dem Gericht (wohl)bekannt (sein) · ein (langes / umfangreiches / imposantes o.ä.) Vorstrafenregister haben · einschlägig bekannt (wegen ..., für ..., oder mit Kontextangabe, z.B. 'dem Gericht') · immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt gekommen · nicht zum ersten Mal (wegen eines Delikts) vor Gericht stehen  ●  (ein) alter Kunde  ugs., ironisch, fig. · (etwas / einiges) auf dem Kerbholz haben  ugs. · (etwas / so einiges) ausgefressen haben  ugs. · (schon so einige) Dinger gedreht haben  ugs. · (sich) (so) einiges geleistet haben  ugs. · ↗aktenkundig  fachspr. · auf die schiefe Bahn geraten  ugs. · ↗gerichtsnotorisch (sein)  ugs. · kein unbeschriebenes Blatt (sein)  ugs. · mehrfach verurteilt  ugs. · ↗vorbestraft (sein)  ugs.
  • (Mann) von Ehre · (noch) nicht mit dem Gesetz in Konflikt gekommen · ↗anständig · ↗ehrbar · ↗ehrenhaft · ↗makellos · nicht vorbestraft · ↗redlich · ↗unbescholten · ↗untadelig  ●  (ein) unbeschriebenes Blatt  fig. · ↗ehrsam  geh.
  • Empfehlung · ↗Empfehlungsbrief · ↗Empfehlungsschreiben · ↗Referenz · ↗Referenzschreiben · ↗Zeugnis

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Strafregisterauszug eines Arbeiters wies 19 Verurteilungen aus, darunter wegen schwerster Eigentumsdelikte.
Der Spiegel, 13.11.1989
Von Straflosigkeit sprach doch bloß der Strafregisterauszug, und es ist sehr gut möglich, daß die in dieser Zeit verübten Straftaten bloß unentdeckt geblieben sind.
Die Zeit, 24.04.1958, Nr. 17
Meinberg fand heraus, daß in nur dreißig Prozent der von ihm untersuchten Akten überhaupt ein Strafregisterauszug angefordert worden war.
Die Zeit, 12.10.1984, Nr. 42
Wir haben das Melderecht aufgeweicht und im Gaststätten- und Gewerberecht die Zuverlässigkeitsprüfung auf die Vorlage des nichtssagenden Strafregisterauszugs beschränkt.
Süddeutsche Zeitung, 09.10.1997
Zitationshilfe
„Strafregisterauszug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strafregisterauszug>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strafregister
Strafregiment
Strafregelung
Strafrede
Strafrechtswissenschaft
Strafrichter
Strafrunde
Strafsache
Strafsenat
Strafsteuer