Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Strahlenbelastung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Strahlenbelastung · Nominativ Plural: Strahlenbelastungen
Aussprache 
Worttrennung Strah-len-be-las-tung
Wortzerlegung Strahl Belastung
eWDG

Bedeutung

Physik, Medizin Belastung des menschlichen Organismus durch Einwirkung energiereicher Strahlen
Beispiele:
die natürliche, kosmische Strahlenbelastung des Menschen
in 4000 m Höhe beträgt die Strahlenbelastung mehr als das Dreifache der in Meeresnähe gemessenen Menge [ Urania1970]

Typische Verbindungen zu ›Strahlenbelastung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Strahlenbelastung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Strahlenbelastung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zehn vierköpfige Crews blieben jeweils sieben Minuten im Gebäude, sonst wäre ihre Strahlenbelastung zu hoch gewesen. [Die Zeit, 05.03.2012, Nr. 10]
Die Transporte dürfte es laut Roth wegen der Strahlenbelastung eigentlich gar nicht mehr geben. [Die Zeit, 25.11.2011 (online)]
Damals konnte man sich im Alter von 45 Jahren pensionieren lassen, wegen der Strahlenbelastung. [Die Zeit, 27.08.2001, Nr. 35]
Dem stehen aber nicht zuletzt Bedenken wegen der Strahlenbelastung bei jüngeren Frauen entgegen. [Die Zeit, 13.02.1984, Nr. 07]
Außerdem sei es wichtig, moderne Geräte mit niedriger Strahlenbelastung einzusetzen. [Süddeutsche Zeitung, 25.06.2004]
Zitationshilfe
„Strahlenbelastung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strahlenbelastung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strahlenbehandlung
Strahlenabfall
Strahlemann
Strahlefrau
Strahldüse
Strahlenbereich
Strahlenbiologie
Strahlenblitz
Strahlenbrause
Strahlenbrechung