Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Strahlendiagnostik, die

Lesezeichen zitieren/teilen ausklappen
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Strahlendiagnostik · Nominativ Plural: Strahlendiagnostiken
Worttrennung Strah-len-di-ag-nos-tik · Strah-len-dia-gnos-tik
Wortzerlegung Strahl Diagnostik

Verwendungsbeispiele für ›Strahlendiagnostik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein großes Feld ist auch die teure Strahlendiagnostik, beispielsweise die Computertomographie. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.1994]
Zum anderen berät der Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen derzeit über eine neue »Vereinbarung zur Strahlendiagnostik und ‑therapie«. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2001]
Ihre Fragen beantworten Prof. Dr. Helmut Kortmann (Chefarzt der Abteilung für Thorax‑ und Gefäßchirurgie) und Prof Dr. Otto‑Henning Wegener (Chefarzt für Strahlendiagnostik und Nuklearmedizin). [Bild, 04.12.1998]
Zitationshilfe
„Strahlendiagnostik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strahlendiagnostik>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strahlenbrause
Strahlenbrechung
Strahlenbündel
Strahlenbüschel
Strahlenchemie
Strahlendosis
strahlenempfindlich
Strahlenempfindlichkeit
Strahlenexposition
Strahlenfibrose

Worthäufigkeit

selten häufig

Wortverlaufskurve

Wortverlaufskurve 1600−1999
Wortverlaufskurve ab 1946

Geografische Verteilung

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Verteilung über Areale

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Weitere Wörterbücher

Belege in Korpora

Referenzkorpora

Metakorpora

Zeitungskorpora

Webkorpora

Spezialkorpora