Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Strahlenpilz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Strahlenpilzes · Nominativ Plural: Strahlenpilze
Worttrennung Strah-len-pilz
Wortzerlegung Strahl Pilz
Wortbildung  mit ›Strahlenpilz‹ als Erstglied: Strahlenpilzerkrankung · Strahlenpilzkrankheit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie besonders im Boden lebende, grampositive Bakterie; Aktinomyzet

Verwendungsbeispiele für ›Strahlenpilz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus einem Stamm von so genannten Strahlenpilzen konnten sie ein Molekül isolieren und es so verändern, dass es in Tierversuchen bereits erfolgreich eingesetzt wurde. [Die Welt, 07.08.2002]
Man vermutet, dass Mycobakterien diese Fähigkeit entwickelt haben, um sich gegen die mit ihnen im Erdboden lebenden Strahlenpilze zu wehren. [Die Welt, 24.08.1999]
Sie vermuten, daß einzellige Strahlenpilze der Gattung Streptomyces auf Weizen‑,Gerste‑ und Hirsekörnern wuchsen und so die Nubier »heimlich« mitTetracyclin versorgten. [Die Zeit, 18.09.1981, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Strahlenpilz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strahlenpilz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strahlenpegel
Strahlenoptik
Strahlenmessung
Strahlenkörper
Strahlenkunde
Strahlenpilzerkrankung
Strahlenpilzkrankheit
Strahlenpneumonie
Strahlenquelle
Strahlenresistenz