Strahlenunfall, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Strahlenunfall(e)s · Nominativ Plural: Strahlenunfälle
Worttrennung Strah-len-un-fall
Wortzerlegung  Strahl Unfall
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Unfall, bei dem Menschen erhöhter radioaktiver Strahlung ausgesetzt sind

Verwendungsbeispiele für ›Strahlenunfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Normalerweise spucken die Computer ihre Daten einmal täglich, nach einem Strahlenunfall aber alle zwei Stunden aus.
o. A.: Die Erben des Sarkophags. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Immerhin verlas er die Richtlinien seines Amtes für einen Strahlenunfall.
Die Zeit, 27.02.1981, Nr. 10
Erst lange nach seinem Tod erfuhr Frau King aus einer Fernsehsendung, daß ihr Mann insgesamt 23 Strahlenunfälle erlitten hat.
Die Zeit, 10.08.1984, Nr. 33
Eine wichtige Rolle in diesen von Action geprägten Geschichten spielen Elfen und Gnome - entstanden teils durch mißlungene gentechnische Experimente, teils durch Mutationen nach Strahlenunfällen.
o. A.: Sciencefiction. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Die Feuerwehr ist ausgerüstet für die Bekämpfung von Strahlenunfällen, zum Beispiel mit einem eigenen ABC-Zug.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.1996
Zitationshilfe
„Strahlenunfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strahlenunfall>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strahlentod
Strahlentierchen
Strahlentherapie
strahlentherapeutisch
Strahlentherapeut
strahlenverseucht
Strahlenverseuchung
Strahlenwaffe
Strahlenwirkung
Strahler