Strammsteher

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStramm-ste-her (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch stehen (Lesart 1 a)

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fontanes Wandel vom Revoluzzer zum royalistischen Strammsteher nannte Thomas Mann "verantwortungslose Ungebundenheit" und sah "radikale Skepsis" darin.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.2003
Zitationshilfe
„Strammsteher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strammsteher>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
strammstehen
strammsitzend
Strammheit
strammen
stramm ziehen
strammziehen
Strampelanzug
Strampelei
Strampelhöschen
Strampelhose