Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Strandfest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Strandfest(e)s · Nominativ Plural: Strandfeste
Worttrennung Strand-fest
Wortzerlegung Strand Fest

Verwendungsbeispiele für ›Strandfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Deutscher ist eigentlich nie allein auf einem Strandfest wie diesem. [Die Zeit, 10.04.1987, Nr. 16]
Das Fest ging unter der Devise "Strandfest am Plattensee" von Stapel. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1913]
Statt dessen hat sie mit der SPD ein Strandfest am Rhein organisiert, tonnenweise Sand auf den Uferparkplatz gekippt. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2004]
Spontane Strandfeste, Tanzabende oder eine Einkehr bei Einheimischen gehören ebenso dazu. [Süddeutsche Zeitung, 21.04.1998]
Juli soll es im Strandbad Wannsee ein Strandfest mit Spiel und Sport für Kinder und Jugendliche geben. [Der Tagesspiegel, 21.07.2000]
Zitationshilfe
„Strandfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strandfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stranddistel
Strandcasino
Strandcafé
Strandburg
Strandbad
Strandfigur
Strandflieder
Strandfloh
Strandfunk
Strandgang