Strandung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Stran-dung
Wortzerlegung  stranden -ung

Typische Verbindungen zu ›Strandung‹ (computergeneriert)

FrachterBeispielsätze anzeigen HolzfrachterBeispielsätze anzeigen PallaBeispielsätze anzeigen SchiffBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Strandung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Strandung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Strandung würde das Aus bedeuten, da unser schmaler Kiel sofort verbiegen würde.
Die Welt, 15.07.2005
Zu keinem Zeitpunkt hatte die NASA eine Strandung im All miteinkalkuliert.
Die Zeit, 10.08.1973, Nr. 33
Gestern Abend, 58 Stunden nach der Strandung, verendete der Koloss.
Bild, 11.08.2004
Von den modernen Französischen Schlachtschiffen wurde eines in Oran zur Strandung gezwungen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Das Großsegel zerfetzt, der Rumpf beschädigt, das Schiff kurz vor Strandung an der Steilküste, die Crew längst über alle Berge.
Der Tagesspiegel, 22.08.2003
Zitationshilfe
„Strandung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strandung>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strandtasche
Strandsegeln
Strandsee
Strandschuh
Strandschnecke
Strandvogt
Strandwache
Strandwächter
Strandwanderung
Strang