Stratege, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStra-te-ge (computergeneriert)
GrundformStrategie
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Stratege · Strategie · strategisch
Stratege m. ‘Feldherr, Heerführer, Fachmann für den Einsatz und das Zusammenwirken von Streitkräften, Waffen und Gerät’, entlehnt (1. Hälfte 19. Jh.), wohl über frz. stratège (18. Jh.), aus griech. stratēgós (στρατηγός) ‘Feldherr’ (besonders einer der zehn gewählten Heerführer, die die oberste Militärbehörde Athens bilden); zu griech. stratós (στρατός) ‘Heer’ und ágein (ἄγειν) ‘treiben, leiten, führen, ziehen, gehen’. Strategie f. ‘Kunst, Wissenschaft von der Heerführung, Vorbereitung, Planung und Durchführung der Feldzüge’ (18. Jh.), aus griech. stratēgía (στρατεγία) ‘Feldherrnamt, Feldherrnkunst, Heerführung’. In allgemeinem Sinne ‘höhere Planung’ (19. Jh.), dann auch ‘Generallinie einer Arbeiterpartei in einer historischen Entwicklungsetappe’ (1. Hälfte 20. Jh.). strategisch Adj. ‘die Strategie, den organisierten Einsatz der Streitkräfte betreffend, für die Kriegsführung (übertragen: für jede Art von Planung) entscheidend’ (19. Jh.); vgl. griech. stratēgikós (στρατηγικός) ‘in der Heerführung erfahren’.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bankhaus Hypo-Vereinsbank Investmentbank Landesbank Literaturkampf Parteizentrale Pentagon Sanierer Strippenzieher Taktierer Taktiker US-Investmentbank Visionär Vordenker Willy-Brandt-Haus ausgebufft brillant clever denkend erfahren genial geschickt gewieft kalkulierend klug kühl leitend republikanisch weitblickend weitsichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stratege‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch von negativen Revisionen wollen die meisten Strategen jetzt noch nichts wissen.
Die Welt, 08.07.2003
Aber gleichzeitig hat er sich den Ruf eines makellosen Strategen erworben.
Der Tagesspiegel, 24.10.2001
Er, der große Stratege, wußte schon, was er mir sagen wollte.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 263
Dafür war er ein geradezu raffinierter Stratege des inneren politischen Spiels.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 4073
Auch unter den Strategen ließen sich nicht wenige Stimmen in diesem Sinne vernehmen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 23637
Zitationshilfe
„Stratege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stratege>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßschmuck
Straßenzustandsbericht
Straßenzustand
Straßenzug
Straßenzoll
Strategem
Strategie
Strategiedebatte
Strategiediskussion
Strategieentwicklung