Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Strecker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Streckers · Nominativ Plural: Strecker
Aussprache 
Worttrennung Stre-cker
Wortzerlegung strecken -er
Wortbildung  mit ›Strecker‹ als Letztglied: Oberarmstrecker · Unterarmstrecker
eWDG

Bedeutung

Medizin streckender Muskel
in gegensätzlicher Bedeutung zu Beuger

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Extensor · Strecker
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Strecker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Argentinien hat Strecker zusammen mit seiner Frau eines der schönsten Jahre seines Lebens verbracht. [Der Tagesspiegel, 26.02.2004]
Strecker kündigte an, das Tankstellen‑Netz in den nächsten drei bis fünf Jahren auf bundesweit 300 Stationen zu verdichten. [Süddeutsche Zeitung, 28.04.1999]
Strecker und Nadj traben im Mittelfeld ohne Druck nach vorn. [Bild, 14.04.1998]
Vor allem die Kreativ‑Abteilung mit Nadj, Strecker und Lahm versagte total. [Bild, 18.05.1998]
Wir haben über weite Streckern überragenden Fußball geboten », konstatierte Heynckes. [Die Zeit, 25.04.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Strecker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strecker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streckenwärter
Streckenvortrieb
Streckentelefon
Streckentauchen
Streckenstrich
Streckerspinne
Streckgrenze
Streckhang
Strecklage
Streckmetall