Streichinstrument

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStreich-in-stru-ment · Streich-ins-tru-ment · Streich-inst-ru-ment (computergeneriert)
WortzerlegungstreichenInstrument
eWDG, 1976

Bedeutung

Musikinstrument, dessen Saiten mit einem Bogen gestrichen und dadurch zum Klingen gebracht werden
Beispiel:
die Geige ist ein Streichinstrument

Thesaurus

Synonymgruppe
Streichinstrument [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bogen Gitarre Klang Klavier Korpus Saite Schlagzeug einsaitig historisch kostbar wertvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Streichinstrument‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch so richtig ging es nicht voran mit dem Streichinstrument.
Die Zeit, 31.12.2012 (online)
Doch mit einem Streichinstrument kann man fast gar nicht früh genug anfangen.
Der Tagesspiegel, 30.11.2004
Poppen kommt selbst vom Streichinstrument, er weiß um den bedeutsamen Einsatz eines unterschiedlich behandelten Vibratos.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2003
Sieben Jahre gibt es den Fonds, er verfügt über rund 90 Streichinstrumente.
Bild, 01.02.2000
Ein gewisser harter Klang der Streichinstrumente mag zu einem Theile wenigstens den akustischen Verhältnissen des Vereinshaussaales zur Last gelegt werden.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.03.1903
Zitationshilfe
„Streichinstrument“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Streichinstrument>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streichholzschachtel
Streichholzlänge
Streichholzheftchen
Streichholzbeine
Streichholz
Streichkäse
Streichkonzert
Streichleder
Streichliste
Streichmassage