Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Streifenbluse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Streifenbluse · Nominativ Plural: Streifenblusen
Aussprache 
Worttrennung Strei-fen-blu-se
Wortzerlegung Streifen Bluse
eWDG

Bedeutung

Bluse im Streifenmuster
Beispiel:
eine sportliche Streifenbluse

Verwendungsbeispiele für ›Streifenbluse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie besteht aus einem blauen Kostüm mit Goldknöpfen, einer Streifenbluse und einem Seidentuch. [Süddeutsche Zeitung, 21.05.1999]
Barbara Becker zeigt unter anderem ein Top mit Spagettiträgern, ist im Lässig‑Look (Strickjacke), in Streifenbluse mit breiten Manschetten oder im Jeansrock mit Fransen zu bewundern. [Die Welt, 19.06.2003]
Zum klassischen dunkelblauen Rock kombiniert Yves Saint‑Laurent Streifenbluse und passenden Blazer in Bordeauxrot. [Bild, 15.10.1997]
Zitationshilfe
„Streifenbluse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Streifenbluse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streifenbildung
Streifenbeamte
Streifen
Streife
Streifchen
Streifendienst
Streifenfarn
Streifenfundament
Streifenführer
Streifengang