Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Streikauswirkung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Streik-aus-wir-kung

Verwendungsbeispiele für ›Streikauswirkung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst wenn Störungen aufträten und die Techniker nicht ausrückten, würden sich die Streikauswirkungen zeigen. [Die Zeit, 11.05.2007 (online)]
Zwickel sagte, seine Organisation werde deshalb ihre bisherige Linie weiterverfolgen und versuchen, Streikauswirkungen auf unbeteiligte Betriebe zu vermeiden. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.1994]
Das hängt damit zusammen, dass sie zwar Streikauswirkungen spüren, aber gleichzeitig vom Ergebnis des Arbeitskampfes nicht profitieren werden. [Der Tagesspiegel, 20.06.2003]
Tatsächlich will die DAG offensichtlich gerade durch mögliche Streikauswirkungen auf die Urlauber dem Arbeitskampf mehr Power geben. [Die Zeit, 03.06.1977, Nr. 23]
Die Ergebnisentwicklung dieses Jahres war durch die Streikauswirkungen ebenso belastet wie durch die weiter stark gestiegenen Personal‑ und Materialkosten. [Die Zeit, 27.10.1978, Nr. 44]
Zitationshilfe
„Streikauswirkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Streikauswirkung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streikausbruch
Streikaufruf
Streikandrohung
Streikaktion
Streik
Streikbefehl
Streikbereitschaft
Streikbeschluss
Streikbewegung
Streikbrecher