Streitschlichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Streitschlichtung · Nominativ Plural: Streitschlichtungen
Worttrennung Streit-schlich-tung

Typische Verbindungen zu ›Streitschlichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Streitschlichtung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Streitschlichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort kann ich mir Innovationen bei der außergerichtlichen Streitschlichtung vorstellen.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2003
Ebenso schwerwiegend sei das Risiko eines tiefgreifenden Schadens für die Streitschlichtung in der WTO.
Der Tagesspiegel, 29.01.1999
Die Ausarbeitung einer vereinbarten Methode friedlicher Streitschlichtung wäre von großem Wert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
Das Kabinett beschloß gestern einen Gesetzentwurf, mit dem diese Art der Streitschlichtung zunächst um drei Jahre verlängert wird.
Bild, 14.09.2005
Vor allem die neuen Regeln der Streitschlichtung, beschlossen in der legendären Uruguay-Runde, erwiesen sich als äußerst effektiv.
Die Zeit, 28.02.1997, Nr. 10
Zitationshilfe
„Streitschlichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Streitschlichtung>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streitsache
Streitross
Streitpunkt
Streitproblem
Streitpartei
Streitschrift
Streitsucht
streitsüchtig
Streitteil
Streitthema