Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Streusalz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Streusalzes · Nominativ Plural: Streusalze
Aussprache 
Worttrennung Streu-salz
Wortzerlegung streuen Salz
eWDG

Bedeutung

Salz zum Streuen der Fahrbahn bei Schneeglätte und Eisglätte

Thesaurus

Synonymgruppe
Streusalz · Tausalz  ●  Auftausalz  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Streusalz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Streusalz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Streusalz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie müssten für Streusalz deutlich mehr bezahlen als in den drei vorherigen Wintern. [Die Zeit, 18.12.2011 (online)]
Mancherorts ist das Streusalz wegen des harten Winters schon knapp. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Bei so niedrigen Temperaturen wie derzeit wirke Streusalz kaum noch. [Die Zeit, 02.12.2010 (online)]
Und jetzt kommt auch noch das Streusalz aus den kalten Tagen dazu. [Die Welt, 03.03.1999]
Leider frißt nicht nur der Rost das Blech an, sondern auch das Streusalz. [Die Zeit, 29.01.1968, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Streusalz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Streusalz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streupflicht
Streuobstwiese
Streuobst
Streunerin
Streuner
Streusand
Streusandbüchse
Streusandkasten
Streusel
Streuselkuchen