Strich in der Landschaft

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile StrichLandschaft
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft ausgesprochen schmale, dünne Person
siehe auch Hänfling (2), Haut und Knochen
Kollokationen:
als Prädikativ: ein Strich in der Landschaft sein
Beispiele:
Coutinho [brasilianischer Fußballspieler] ist […] 25 Jahre alt, was im Fußball ein mittleres Alter ist. Er ist ein Strich in der Landschaft, 1,71 Meter groß und wiegt nur 68 Kilo. [Bild, 16.08.2017]
Abgesehen von der Kleinigkeit des Schlaganfalls sei ich in bester Verfassung. Das hatte ich nicht anders erwartet: Ich spielte dauernd Tennis und Tischtennis, fuhr überall mit dem Fahrrad hin, war nur ein Strich in der Landschaft. [Die Welt, 05.07.2014]
Und nur weil uns dauernd Magermodels begegnen, heißt das nicht, dass ein Strich in der Landschaft das Schönheitsideal schlechthin ist und unseres werden muss. [Nellas Welt, 2014, aufgerufen am 27.04.2016]
Viele Redensarten gebrauchen den Strich in unterschiedlicher Bedeutung. Ehe wir hier einen Schlussstrich ziehen, freuen wir uns noch, wie der Strich, umgangssprachlich, eine magere Person verdünnt: »Die is ein Strich in der Landschaft, könnt’ sich hinterm Laternenpfahl ausziehen.« [Süddeutsche Zeitung, 14.09.2013]
Djokovic [serbischer Tennisspieler], körperlich ohne ein Gramm Fett beinahe zum Strich in der Landschaft geworden, kontrollierte den Deutschen Tommy Haas sicher. [Neue Zürcher Zeitung, 05.06.2013]
Körperlich war er ein Strich in der Landschaft. Er gehörte zu denen, die täglich schlemmen können für zwei, ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen. [Cotton, Jerry [d. i. Hober, Heinz Werner]: Die Killer sind unter uns. Bergisch Gladbach: Bastei [1971] [1956], S. 6]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Hänfling · Schmächtling  ●  ↗Hering  ugs. · ↗Kümmerling  ugs. · Mickerling  ugs. · ↗Schmachtlappen  ugs., rheinisch · ↗Spargeltarzan  ugs. · Spinnewipp  ugs., ruhrdt., veraltet · ↗Spucht  ugs., norddeutsch · Strich in der Landschaft  ugs. · ↗halbe Portion  ugs. · schmales Handtuch  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Hungerkünstler  fig. · man kann alle Rippen (einzeln) zählen (bei)  variabel · nichts zwischen den Rippen haben  variabel · (an jemandem ist) nichts dran  ugs. · (ein) Haufen Knochen  ugs. · (ein) Strich in der Landschaft  ugs. · (ein) schmales Handtuch  ugs., regional · (ein) wandelndes Gerippe  ugs. · ↗(nur noch) Haut und Knochen  ugs. · Hungerhaken  ugs. · ↗Klappergestell  ugs. · ↗Knochengestell  ugs., fig.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Strich in der Landschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strich%20in%20der%20Landschaft>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strich
Stria
Streuzucker
Streuzettel
Streuwiese
Strichätzung
Strichcode
stricheln
Strichelung
strichen