Strichmännchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Strich-männ-chen
Wortzerlegung Strich Männchen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit einfachen Strichen schematisch dargestellte kleine Figur eines Menschen

Typische Verbindungen zu ›Strichmännchen‹ (berechnet)

bölkstoff-getreiben kritzeln malen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Strichmännchen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Strichmännchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als bunte Strichmännchen tummeln sich die Gestalten in einer Ecke des Blattes. [Der Tagesspiegel, 08.06.2003]
Sie verließ den Raum, ich sah das Strichmännchen an und wunderte mich, warum es so dünn war. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2004]
Das Strichmännchen bleibt cool, marschiert weiter im Takt der Musik. [Süddeutsche Zeitung, 09.05.2000]
Ich muß wirklich sparen, denkt sie und malt Strichmännchen auf ihr Blatt. [Der Tagesspiegel, 19.10.1997]
Dem Treiben der erfolgreichen Strichmännchen setzte die technische Revolution in Gestalt von Einwegfeuerzeugen erbarmungslos ein Ende. [Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 183]
Zitationshilfe
„Strichmännchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strichm%C3%A4nnchen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strichmädchen
Strichliste
Strichlein
Strichkode
Strichjunge
Strichpunkt
Strichregen
Strichvogel
Strichzeichnung
Strichätzung