Strohmatte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Stroh-mat-te
Wortzerlegung StrohMatte1
eWDG, 1976

Bedeutung

aus Stroh geflochtene Matte
Beispiele:
Strohmatten flechten
vor der Tür lag eine kleine Strohmatte

Typische Verbindungen zu ›Strohmatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Strohmatte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Strohmatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenig später liegen sie auf der Strohmatte zwischen den Betten.
Die Zeit, 05.03.1993, Nr. 10
Jetzt ruhen wir unter einem Dach aus getrockneten Bambusstauden, auf Strohmatten.
konkret, 1983
Zum natürlichen Stil passen die Möbel und die Strohmatten auf dem Boden.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 112
Strohmatten mit einer Kochsalzlösung ausbürsten und gut nachspülen, an der Luft trocknen lassen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 238
Die Theater waren damals elende, aus Strohmatten und Bambus verfertigte Hütten.
Rumpf, Fritz: Zur Geschichte des Theaters in Japan. In: Glaser, Curt (Hg.), Japanisches Theater, Berlin-Lankwitz: Würfel-Verl. 1930, S. 378
Zitationshilfe
„Strohmatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strohmatte>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strohmann
Strohlager
Strohkorb
Strohkopf
Strohkoffer
Strohmiete
Strohpresse
Strohpuppe
Strohsack
Strohschicht