Strohschuh, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Stroh-schuh
eWDG, 1976

Bedeutung

aus Stroh geflochtener Schuh

Verwendungsbeispiele für ›Strohschuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Strohschuhen und kurzen Hosen liefen einige los, bald waren sie barfuß.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.1999
Die Hexen springen mit ihren Besen und Strohschuhen kühn über die Flammen.
Der Tagesspiegel, 06.02.2002
Außerdem, wird ihnen beigebracht, Schafwolle zu spinnen, Fleckerlteppiche zu weben und Strohschuhe zu basteln.
Die Zeit, 26.06.1981, Nr. 27
Mit etwas Glück findet man auch ein paar handgeflochtene Strohschuhe als Souvenir.
Die Zeit, 04.09.1992, Nr. 37
Beim Handwerkstag werden vor allem Textilbearbeitungstechniken wie das Klöppeln, die Flachsverarbeitung, der Stoffdruck mit alten Druckstöcken, aber auch die Herstellung von Strohschuhen gezeigt.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.1994
Zitationshilfe
„Strohschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strohschuh>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strohschober
Strohschicht
Strohsack
Strohpuppe
Strohpresse
Strohschuppen
Strohschute
Strohschütte
Strohschwad
Strohschwaden