Stromrichter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStrom-rich-ter
WortzerlegungStromRichter
eWDG, 1976

Bedeutung

Physik, Elektrotechnik Gerät, das eine Art des elektrischen Stromes in eine andere umwandelt
siehe auch richten1 (Lesart 1)

Thesaurus

Elektrizität
Synonymgruppe
Stromrichter · ↗Umformer · ↗Umspanner
Oberbegriffe
  • elektronisches Bauteil
Unterbegriffe
Elektrizität
Synonymgruppe
Gleichrichter · Stromrichter · ↗Stromwender
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Brückengleichrichter · Graetzbrücke · Graetzschaltung · Zweipuls-Brückenschaltung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade in den heißen Ländern nämlich haben sich die Leeraner Stromrichter sehr gut bewährt.
Die Zeit, 14.08.1952, Nr. 33
Zur Entkopplung von Netz- und Generatorfrequenz dient ein sechspulsiger Stromrichter mit Gleichstromzwischenkreis.
C't, 1991, Nr. 8
Lenze ist Hersteller mechanischer und elektronischer Antriebstechnik und bietet Stromrichter, Frequenz- und Servoumrichter, Verstellgetriebe, Übersetzungsgetriebe, Kupplungen, Bremsen und die entsprechenden Motoren an.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.1997
Zitationshilfe
„Stromrichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stromrichter>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stromreserve
Stromregler
Stromrechnung
Stromquelle
Stromproduzent
Stromrichtung
Stromschiene
Stromschlag
Stromschnelle
Stromschwankung