Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stromverbraucher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stromverbrauchers · Nominativ Plural: Stromverbraucher
Aussprache 
Worttrennung Strom-ver-brau-cher
Wortzerlegung Strom Verbraucher
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
jmd., der Strom verbraucht
2.
Gerät o. Ä., das Strom verbraucht

Typische Verbindungen zu ›Stromverbraucher‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stromverbraucher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stromverbraucher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür müssten die privaten Stromverbraucher jedes Jahr 230 Millionen Euro zahlen. [Die Zeit, 24.06.2013 (online)]
Im Monat fallen so bei jedem privatem Stromverbraucher knapp sechs Euro für Ökostrom an. [Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08]
Die Bahn als einer der größten Stromverbraucher im Land spürt das zuallererst. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Nur wenig später griffen die Bayern wieder bei einem intensiven Stromverbraucher zu. [Die Zeit, 02.03.1990, Nr. 10]
Die großen Stromverbraucher lassen sich indes mehr von den Preisen beeindrucken. [Die Zeit, 21.08.1987, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Stromverbraucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stromverbraucher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stromverbrauch
Stromunternehmen
Stromunterbrecher
Stromunfall
Stromufer
Stromversorger
Stromversorgung
Stromversorgungsunternehmen
Stromwandler
Stromweg