Strukturwandlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Strukturwandlung · Nominativ Plural: Strukturwandlungen
Aussprache 
Worttrennung Struk-tur-wand-lung
Wortzerlegung StrukturWandlung

Verwendungsbeispiele für ›Strukturwandlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Strukturwandlungen vollziehen sich aber nicht sprunghaft, sondern schrittweise, in einem ziemlich trägen Rhythmus, der verhältnismäßig leicht zu erkennen ist.
Die Zeit, 08.04.1960, Nr. 15
In der Folgezeit hat es das Handwerk trotz aller krisenhaften Strukturwandlungen verstanden, seine Chancen wahrzunehmen.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.1996
Sie führen, wie schon angedeutet wurde, zur Klasse der grammatischen Strukturwandlungen über Wortklassen.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 886
Denn zu Strukturwandlungen kann der solchermaßen verhärtete Klassenkonflikt zunächst noch nicht führen.
Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 202
Der im zweiten Band behandelte Staatsbildungsprozeß ist ein Beispiel für eine Strukturwandlung dieser Art.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 7
Zitationshilfe
„Strukturwandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strukturwandlung>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strukturwandel
Strukturvertrieb
Strukturverbesserung
Strukturveränderung
Strukturtyp
Strukturzusammenhang
strullen
Struma
Strumitis
strumös