Strumpfhose, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Strumpf-ho-se
Wortzerlegung StrumpfHose
Wortbildung  mit ›Strumpfhose‹ als Letztglied: ↗Feinstrumpfhose · ↗Netzstrumpfhose · ↗Silastikstrumpfhose
eWDG, 1976

Bedeutung

Kleidungsstück für Frauen und Kinder, bei dem Strümpfe und Hose ein Ganzes bilden
Beispiel:
eine Strumpfhose aus Bio‑Baumwolle

Typische Verbindungen zu ›Strumpfhose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Strumpfhose‹.

Verwendungsbeispiele für ›Strumpfhose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Hersteller von Strumpfhosen visiert in diesem Jahr lediglich ein ausgeglichenes Ergebnis an.
Die Welt, 22.05.1999
Und heute ist es endlich warm genug dafür - auch ohne unbequeme Strumpfhose.
Bild, 09.05.1998
Sie zog sich die Strumpfhose aus und legte sich auf mich.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 78
An der herabhängenden Klappe hat sie sich zu Weihnachten die Strumpfhose zerrissen.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 55
Zwei Kinder auf Dreirädern und in alten Strumpfhosen stehen neben dem Auto.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 5
Zitationshilfe
„Strumpfhose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Strumpfhose>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strumpfhaltergürtel
Strumpfhalter
Strumpffabrik
Strümpfchen
Strumpfband
Strumpfhosenzwickel
Strumpfmaske
Strumpfnaht
Strumpfsocke
Strumpfsohle