Studentengruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Studentengruppe · Nominativ Plural: Studentengruppen
Worttrennung Stu-den-ten-grup-pe

Typische Verbindungen zu ›Studentengruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Studentengruppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Studentengruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat sich zusammen mit einer Studentengruppe darangemacht, den New Deal zu reformieren.
Die Zeit, 13.09.1996, Nr. 38
Und leider sind die Studentengruppen meistens sehr groß, ich hätte gerne mehr Zeit, mit den einzelnen Studenten intensiv zu arbeiten.
Die Welt, 25.01.2000
Diese Studentengruppen werden angeführt von kleinen, aber militanten linksextremistischen Kräften, die sich die Zerstörung unserer parlamentarisch-demokratischen Ordnung offen zum Ziel gesetzt haben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Er gehörte dem Vorstand der Roten Studentengruppe an und trat mit ersten literarischen Arbeiten in Erscheinung.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - H. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 16774
Die erste studentische Vereinigung, die sich im bewußten Gegensatz zu anderen Studentengruppen christlich nannte, war der Wingolf.
Staats, J. F.: Studentenverbände. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 20272
Zitationshilfe
„Studentengruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Studentengruppe>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Studentengemeinde
Studentenfutter
Studentenführer
Studentenföderation
Studentenehe
Studentenheim
Studentenhilfe
Studentenjahr
Studentenjob
Studentenkonferenz