Studiengebühr, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Studiengebühr · Nominativ Plural: Studiengebühren
Aussprache[ˈʃtuːdi̯əngəˌbyːɐ̯]
WorttrennungStu-di-en-ge-bühr
WortzerlegungStudiumGebühr1
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2020

Bedeutung

Geld, das Studierende für ein Studium an einer Universität oder Hochschule zahlen müssen
Beispiele:
Die Universitäten sind in Sorge, dass höhere Studiengebühren viele junge EU-Bürger von einem Studium auf der Insel (= in Großbritannien) abhalten könnten. [Die Welt, 30.04.2019]
Das Bundesland [Nordrhein-Westfalen] führt zum kommenden Wintersemester eine Studiengebühr für Nicht-EU-Ausländer von ebenfalls 1500 Euro pro Halbjahr ein […]. [Spiegel, 09.06.2017 (online)]
Landesweit demonstrieren südafrikanische Studenten, Eltern und Dozenten gegen eine geplante Erhöhung der Studiengebühren im kommenden Jahr. [Neue Zürcher Zeitung, 19.10.2015]
Da die Absolventen ausgezeichnete Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt hätten, dürfte die Studiengebühr von insgesamt etwa 45000 Euro im Vergleich zu den erzielbaren hohen Gehältern nach dem Studium vernachlässigbar sein. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.2002]
Auch wenn Seminarplätze generell vorhanden sind und die Betreuung bei immerhin knapp 50 Lehrenden gut ist: Aufgrund der geplanten Studiengebühr erwarten viele Geschichtsstudenten noch besseres Service. [Der Standard, 07.02.2001]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: sozialverträgliche Studiengebühren
mit Akkusativobjekt: Studiengebühren abschaffen, einführen; Studiengebühren erlassen, erheben, verlangen, zurückerstatten; Studiengebühren aufbringen, bezahlen, entrichten, finanzieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Abschaffung, Einführung, Erhebung von Studiengebühren

Thesaurus

Synonymgruppe
Studienbeitrag · Studiengebühr
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Studiengebühr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abschaffung Aktionsbündnis Befürworter Bildungsgutschein Einführung Erhebung Erhöhung Erststudium Hochschulrahmengesetz Langzeitstudent Langzeitstudierende Lebenshaltungskosten Semester Studienkonto Verbot Zwangsexmatrikulation Zweitstudium abschaffen abschrecken allgemein einführen eingeführt entrichten erheben gestaffelt nachgelagert nachlaufend sozialverträglich unsozial verträglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Studiengebühr‹.

Zitationshilfe
„Studiengebühr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Studiengeb%C3%BChr>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Studiengang
Studienfreund
Studienfinanzierung
Studienfeld
Studienfahrt
Studiengeld
Studiengeldfreiheit
Studiengenosse
Studiengesellschaft
Studiengruppe