Studienprogramm, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Studienprogramm(e)s · Nominativ Plural: Studienprogramme
Worttrennung Stu-di-en-pro-gramm
Wortzerlegung StudiumProgramm

Typische Verbindungen zu ›Studienprogramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Studienprogramm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Studienprogramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Arbeit auf diesem Gebiet wird weiterhin entwickelt und vertieft werden, und zu diesem Zweck leiteten die Minister ein weiteres Studienprogramm ein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Unsere Studienprogramme sind für Chinesen oft nicht transparent, zu lang und nicht so ansprechend wie in angelsächsischen Ländern.
Die Zeit, 07.06.1996, Nr. 24
Die Studienprogramme sind in den vergangenen zehn Jahren dynamisch weiter entwickelt worden.
Der Tagesspiegel, 14.10.2003
Als solcher weitete er das Studienprogramm auf die Naturwissenschaft aus.
Schmidt, M.: Mather. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11402
Schon vor der offiziellen Vorstellung des Studienprogramms haben sich bereits 700 Studenten und 40 Professoren beworben.
Die Welt, 11.05.2000
Zitationshilfe
„Studienprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Studienprogramm>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Studienprofessor
Studienplatz
Studienplan
Studienort
Studienorganisation
Studienrat
Studienreferendar
Studienreform
Studienreise
Studienrichtung