Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Studierlampe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Studierlampe · Nominativ Plural: Studierlampen
Worttrennung Stu-dier-lam-pe
Wortzerlegung studieren Lampe1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

früher Tischlampe, die dem Studieren diente

Verwendungsbeispiele für ›Studierlampe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Entwicklungsvorsprung der westlichen Welt ist im Schein nächtlicher Studierlampen erarbeitet worden. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.1996]
Man sieht ihn zu Hause und auf Reisen, unter der Studierlampe und im Kreis fröhlicher Freunde. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.03.1932]
Zitationshilfe
„Studierlampe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Studierlampe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Studierfähigkeit
Studierendenvertretung
Studierende
Studienzweck
Studienziel
Studierstube
Studierzimmer
Studiker
Studio
Studio-Session