Stufe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stufe · Nominativ Plural: Stufen
Aussprache
WorttrennungStu-fe
Wortbildung mit ›Stufe‹ als Erstglied: ↗Stufenbarren · ↗Stufenboot · ↗Stufenfolge · ↗Stufengang · ↗Stufenlehrer · ↗Stufenleiter · ↗Stufenordnung · ↗Stufenprogramm · ↗Stufenrock · ↗Stufenschalter · ↗Stüfchen · ↗stufenartig · ↗stufenförmig · ↗stufenlos · ↗stufenweise · ↗stufig
 ·  mit ›Stufe‹ als Letztglied: ↗Abstraktionsstufe · ↗Alarmstufe · ↗Altarstufe · ↗Altersstufe · ↗Anfangsstufe · ↗Antriebsstufe · ↗Ausbaustufe · ↗Baustufe · ↗Besoldungsstufe · ↗Bildungsstufe · ↗Doppelrahmstufe · ↗Endstufe · ↗Entwicklungsstufe · ↗Förderstufe · ↗Gefällestufe · ↗Gehaltsstufe · ↗Graustufe · ↗Grundstufe · ↗Helligkeitsstufe · ↗Hierarchiestufe · ↗Härtestufe · ↗Höchststufe · ↗Höhenstufe · ↗Intelligenzstufe · ↗Interventionsstufe · ↗Jahrgangsstufe · ↗Klassenstufe · ↗Kompetenzstufe · ↗Kulturstufe · ↗Leistungsstufe · ↗Mehrstufe · ↗Meiststufe · ↗Mittelstufe · ↗Oberstufe · ↗Pflegestufe · ↗Preisstufe · ↗Primarstufe · ↗Primärstufe · ↗Produktionsstufe · ↗Qualitätsstufe · ↗Raketenstufe · ↗Rangstufe · ↗Reduktionsstufe · ↗Reflexionsstufe · ↗Schwierigkeitsstufe · ↗Schwundstufe · ↗Sekundarstufe · ↗Sicherheitsstufe · ↗Smog-Alarmstufe · ↗Sprachstufe · ↗Startstufe · ↗Staustufe · ↗Steigerungsstufe · ↗Steinstufe · ↗Steuerstufe · ↗Stiegenstufe · ↗Tiefenstufe · ↗Tonstufe · ↗Treppenstufe · ↗Trittstufe · ↗Unterstufe · ↗Verarbeitungsstufe · ↗Vorstufe · ↗Waldbrandstufe · ↗Warnstufe · ↗Wertschöpfungsstufe · ↗Zeitstufe · ↗Zwischenstufe · ↗Übergangsstufe
 ·  mit ›Stufe‹ als Binnenglied: ↗Mehrstufenrakete · ↗mehrstufig
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
einzelner, eine waagerechte Trittfläche bildender Teil, besonders einer Treppe
Beispiele:
niedrige, hohe, flache, breite, schmale, ausgetretene Stufen
hölzerne, steinerne, marmorne Stufen
eine knarrende Stufe
die erste, oberste, unterste, letzte, höchste Stufe der Treppe
er nahm immer zwei Stufen auf einmal
sich auf die Stufen setzen
die Stufen vor dem Eingang
er kam die Stufen herauf
er ging die Stufen hinunter
2.
übertragen einzelne Etappe, jeweils erreichter Abschnitt, Zustand in einer Entwicklung, bei einem Vorgang
Beispiele:
schon auf der frühesten Stufe seiner Entwicklung ahmt das Kind seine Eltern nach
die höchste Stufe (= Grad) des Glücks, Ruhms, der Freude
ein Schüler der untersten Stufe (= Grundstufe) trug ein Gedicht vor
etw. auf eine höhere Stufe heben
auf einer, der gleichen Stufe stehen (= den gleichen Rang haben, gleichwertig sein)
jmdn., etw. auf die gleiche Stufe stellen (= im Rang, in der Bedeutung gleichstellen)
sich mit jmdm. auf die gleiche Stufe stellen (= sich jmdm. gleichstellen)
von Stufe zu Stufe (= allmählich) in der Achtung der Mitmenschen steigen, sinken
er war auf der untersten Stufe (= dem Tiefstand) seiner Stimmung angelangt
ein richtiger studierter Förster auf der Stufe (= Rangstufe), wo es schon Forstwirt heißt [H. KantAula202]
3.
waagerecht abgenähte Falte an einem Kleidungsstück
Beispiel:
die Ärmel waren mit Spitzen und Stüfchen verziert
4.
Raketenstufe
Beispiel:
die letzte Stufe der Trägerrakete wog 1 000 kg
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Stufe · stufen · stufenweise
Stufe f. ‘waagerechte Trittfläche’ (und Teil einer Treppe), übertragen (seit 17. Jh.) ‘Abschnitt, Etappe’, ahd. stuofa (um 1000), mhd. stuofe ‘Stufe, Schritt, Grad’, mnd. stōpe ‘Treppenstufe’, mnl. stoep(e), stoop(e) ‘Sitzbank an der Tür, Auffahrt’, nl. stoep ‘Tritt (vor der Tür), Freitreppe, Bürgersteig’ führen auf germ. *stōpō f. Dessen wohl ursprüngliche Bedeutung ‘Tritt, (Fuß)spur’ bewahren asächs. stōpo m. und (mit l-Formans) aengl. stōpel m. Es handelt sich um dehnstufige Bildungen, verwandt mit den unter ↗Staffel, ↗Stapfe (s. d.) angegebenen Formen; sie sind daher anschließbar an die unter ↗Stapel (s. d.) genannte Wurzelform ie. *stē̌b-, *stəb- und damit auf die unter ↗Stab (s. d.) behandelte Wurzel zurückzuführen. stufen Vb. ‘mit Stufen versehen, in Stufen, Abschnitte gliedern’ (15. Jh.). stufenweise Adj. ‘in Stufen, nach und nach’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Ebene · ↗Höhe · ↗Level · ↗Niveau · ↗Pegel · ↗Schicht · ↗Stand · Stufe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Grad · ↗Klasse · ↗Qualität · ↗Rang · Stufe
Unterbegriffe
  • Beförderungsklasse · Serviceklasse · Sitzklasse
  • Schwierigkeitsgrad · Schwierigkeitsskala
Assoziationen
Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Phase · ↗Schritt · Stufe
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Entwicklungsabschnitt · ↗Entwicklungsphase · ↗Entwicklungsstadium · ↗Entwicklungsstand · ↗Entwicklungsstufe · ↗Entwicklungszustand · ↗Phase · ↗Punkt · ↗Stadium · ↗Station · Stufe  ●  ↗Periode  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gesundheitsreform Kapitol Karriereleiter Pflegeversicherung Steuerreform Stufe Treppe Vorziehen Währungsunion drei dritt erklimmen erst gleich hinabsteigen hinaufsteigen hoch letzt nah niedrig nächst ober steil unter verschieden vorziehen zweit zünden Ökosteuer Ökosteuerreform

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stufe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den obersten Stufen ist nur noch Platz für zwei.
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 247
Diese Stufe des normenregulierten Handelns lasse ich zunächst außer acht.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 1
In den mittleren Stufen stimmt so gut wie überhaupt nichts mehr daran.
Die Zeit, 08.03.1951, Nr. 10
Erhöht um die eine Stufe, die ihn von jenen unten trennte, hatte er über die Klasse geherrscht.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.04.1928
Nur an dem Pfeiler neben der untersten Stufe lehnte noch ein Mann.
Suttner, Bertha von: Martha's Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 4216
Zitationshilfe
„Stufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stufe>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stüfchen
Studium generale
Studium
Studiozeit
Studiosus
stufen
Stufenabitur
stufenartig
Stufenausbildung
Stufenbarren