Stufenprogramm, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungStu-fen-pro-gramm
WortzerlegungStufeProgramm
eWDG, 1976

Bedeutung

Programm, Plan, Vorhaben, das in einzelnen Etappen durchgeführt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichwohl sprechen sich die Forscher für ein Stufenprogramm für die Migration aus.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.2000
Ursprünglich wollten wir es in einem radikalen Schnitt tun, statt dessen wird nun ein Stufenprogramm gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.1999
Die Therapie ist durchaus vergleichbar mit dem Stufenprogramm der Anonymen Alkoholiker.
Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09
Das zeigt das „Stufenprogramm für Jungpioniere“, das zum Schuljahrsbeginn veröffentlicht wurde.
Die Zeit, 07.10.1960, Nr. 41
Den finanziellen Möglichkeiten und wirtschaftlichen Gegebenheiten entsprechend wird die Bundesregierung daher dem Hohen Hause in Kürze ein Stufenprogramm für den Zivilschutz vorlegen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
Zitationshilfe
„Stufenprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stufenprogramm>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stufenpresse
Stufenportal
Stufenplan
Stufenordnung
Stufenmodell
Stufenpyramide
Stufenrock
Stufenschalter
Stufenscheibe
Stufenschnitt