Stufenpyramide

WorttrennungStu-fen-py-ra-mi-de
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunstwissenschaft Pyramide mit gestuften Flächen

Thesaurus

Synonymgruppe
Etagenpyramide · Stufenpyramide · Tempelturm
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten Forscher hielten sie für den Rest einer Stufenpyramide.
Die Zeit, 06.09.1974, Nr. 37
Die Klöster Burmas haben noch immer die Form von Stufenpyramiden; ähnliche Bauten finden sich auch auf Java.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 19935
Mit seiner Stufenpyramide will Küstenmacher seinen Lesern den "Weg zum einfachen, klaren Kern unseres Lebens" weisen.
Die Welt, 25.10.2004
Gekrönt wurde die diaphane Stufenpyramide aus Stahl und Glas durch eine goldene Metallkugel.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2002
Es ist die sogenannte Stufenpyramide, der Vorläufer der späteren echten Pyramiden.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 19268
Zitationshilfe
„Stufenpyramide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stufenpyramide>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stufenprogramm
Stufenpresse
Stufenportal
Stufenplan
Stufenordnung
Stufenrock
Stufenschalter
Stufenscheibe
Stufenschnitt
Stufenschule