Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stundenbuch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stundenbuch(e)s · Nominativ Plural: Stundenbücher
Worttrennung Stun-den-buch
Wortzerlegung Stunde Buch

Thesaurus

Synonymgruppe
Brevier · Horarium · Stundenbuch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Stundenbuch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stundenbuch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stundenbuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist ein inhaltlich eigenartiges Stundenbuch in ungewöhnlichem Format – es enthält auch heidnische Texte. [Die Welt, 04.07.2000]
In einigen Werkstätten ging man zur serienmäßigen Produktion einfacherer und billigerer Stundenbücher über. [o. A.: Lexikon der Kunst – B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 8240]
Frauen und Liebe findet man in diesem »Stundenbuch«, wie es zweimal heißt, kaum. [Die Zeit, 11.03.1994, Nr. 11]
Dazu zitierte man gern aus dem »Cornet« oder aus dem »Stundenbuch". [Der Tagesspiegel, 15.12.1996]
In Erinnerung an die Zeit der Stundenbücher werden sie sodann von Hand gefalzt, geschnitten und gebunden. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.2003]
Zitationshilfe
„Stundenbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stundenbuch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stundenboden
Stundenblume
Stundenbezahlung
Stundenausfall
Stundenabstand
Stundendeputat
Stundendurchschnitt
Stundeneinteilung
Stundenfrau
Stundengeld