Sturmangriff

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSturm-an-griff (computergeneriert)
WortzerlegungSturmAngriff
eWDG, 1976

Bedeutung

Militär heftiger, überraschender Angriff mit dem Ziel, schnell die vordere Verteidigungslinie des Gegners zu durchbrechen
Beispiele:
einen Sturmangriff planen, unternehmen
eine Stellung im Sturmangriff erobern, nehmen
ein vergeblicher Sturmangriff
bildlich
Beispiel:
gehoben der Sturmangriff der Politik auf die Privilegien der Finanzwelt
Zitationshilfe
„Sturmangriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sturmangriff>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sturmabteilung
Sturm-und-Drang-Zeit
Sturm-und-Drang-Periode
Sturm und Drang
Sturm
Sturmball
Sturmband
Sturmbann
Sturmbannführer
Sturmbataillon