Sturmball, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSturm-ball
WortzerlegungSturmBall1
eWDG, 1976

Bedeutung

meist schwarzer Ball, der bei starkem Wind an einem hohen Mast aufgezogen wird, um Schiffe und Badende zu warnen
Beispiel:
wenn der Sturmball aufgezogen ist, darf man nicht baden
Zitationshilfe
„Sturmball“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sturmball>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sturmangriff
Sturmabteilung
Sturm-und-Drang-Zeit
Sturm-und-Drang-Periode
Sturm und Drang
Sturmband
Sturmbann
Sturmbannführer
Sturmbataillon
sturmbewegt